Glück und Spaß

100 Gewinne

Wintertombola

Wintertombola im Elisabethenheim

100 Preise zur Finanzierung eines Bewohnerausfluges

Viechtach. Die Ideen gehen der 80-jährigen Barbara Sixt nicht aus. Sie ist Heimbewohnerin im Caritas Elisabethenheim und dort auch 1. Vorsitzende des Heimbeirates. Weil es in diesem Jahr wieder möglich ist, einen Ausflug für die fitteren Heimbewohner zu organisieren, ist Sixt auf die Idee gekommen, eine heiminterne Tombola zur Finanzierung einer Ausflugsfahrt zu veranstalten. Gesagt getan, am Samstag und Sonntag konnten Heimbewohner, deren Angehörige, sowie Mitarbeiter der Einrichtung jeweils am Nachmittag von 14 bis 17 in der Cafeteria Lose erwerben und so manchen schönen Preis damit gewinnen. Die Sachpreise wurden von verschiedenen Viechtacher Geschäftsleuten, sowie den zwei Apotheken gespendet. Zur Einsammlung der rund 100 Preise war die umtriebige Seniorin tagelang mit ihrem Elektrorollstuhl im Stadtbereich unterwegs. Unterstützt wurde sie von Bewohnerin Rosalie Preuß und den Betreuungskräften Gisela Greil und Verena Karl. Der Hauptpreis, ein reichlich bestückter Geschenkkorb, ging an eine Betreuungskraft des Heimes. Weil aber diese Wintertombola - so nannte Barbara Sixt dieses Event, weil Weihnachten bereits einige Zeit zurückliegt - ohne Rahmenprogramm ihrer Meinung nach etwas einseitig wäre, wurde zusätzlich ein gemütliches "Tombola-Café" im Eingangsfoyer aufgebaut. Dazu gab es selbstgebackene Kuchen und Torten, die teilweise von Angehörigen der Heimbewohner gespendet wurden. Der Erlös des Kuchenverkaufs fließt ebenfalls in die Ausflugskasse. Für die musikalische Unterhaltung sorgte Adalbert Schötz, der zusätzlich einige lustige Geschichten vortrug, die sehr zur Erheiterung der Bewohnerinnen und Bewohner beitrugen.  

TombolaBarbara Sixt bei der Ausgabe der Gewinne von der Wintertombola. Frieda Peischl löst ihre Lose einFoto: Edwin Schedlbauer