Immer etwas los

Keine Zeit für Langeweile

Feste und Feiern im Jahreskreis

Feste feiern, Heimalltag vergessen

Viele Menschen holen sich an der Tafel etwas zum EssenAndrang am kalten Buffet beim SommernachtsfestFoto: Schedlbauer

In unserer Einrichtung ist es eine Selbstverständlichkeit, dass wir alle Feste im Jahreskreis feiern. Dabei orientieren wir uns insbesondere an den Christlichen Festen. Besonders feierlich ist es bei uns an Ostern und Weihnachten. Die Veranstaltungen werden keineswegs nur von der Heimleitung oder Pflegedienstleitung vorgegeben, sondern werden vielmehr mit und von den Bewohnerinnen und Bewohnern geplant. Eine besondere Rolle fällt dabei der Bewohnervertretung (vormals Heimbeirat) zu. Deren Anregungen und Vorschläge werden im Jahresprogramm aufgenommen und wenn möglich umgesetzt. Für die praktische Durchführung sind neben den Leitungsorganen und der Pflege insbesondere die "Zusätzlichen Betreuungskräfte" (ZBK) verantwortlich. Außerdem ist in den meisten Fällen auch noch das Küchenteam gefordert.

Wir wollen den Heimalltag für unsere Bewohnerinnen und Bewohner abwechslungsreich gestalten,

dass sie möglichst oft ihre Sorgen und Nöte, oder die ein oder andere körperliche oder geistige Unzulänglichkeit einfach für einige Zeit vergessen. Wenn man dann sieht, wie sich die alten Menschen über diese Veranstaltungen freuen und oft noch Tage später darüber reden, dann ist das Lohn und Ansporn zugleich. Wir werden auch weiterhin diese Feste anbieten und freuen uns, wenn möglichst viele Bewohnerinnen und Bewohner daran teilnehmen. Und zusätzlich gilt: Auch die Angehörigen sind uns IMMER willkommen.
In diesem Sinne - Herzliche Einladung

Ihre Heimleitung